Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Goldmarkt: Leichter Preisrückgang erwartet


13.09.2017 - 15:01:59 Uhr
DekaBank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Am Goldmarkt scheinen die zunehmenden Spannungen zwischen Nordkorea und den USA langsam aber sicher ihre Spuren zu hinterlassen, so die Analysten der DekaBank.

Zwar würden die Kapitalmarktteilnehmer die Situation insgesamt weiterhin mit einer großen Gelassenheit hinnehmen, doch die deutlichen Zuflüsse in physisch gedeckte Gold-ETFs würden darauf schließen lassen, dass die Nachfrage nach sicheren Häfen durchaus steige. Noch eindeutiger habe sich die Entwicklung an den Terminmärkten gezeigt. Dort hätten Spekulanten innerhalb kürzester Zeit deutliche Netto-Long-Positionen aufgebaut. Eine gewisse Unsicherheit spiegele sich aber nicht nur im Goldpreis wider, sondern auch in den weiter fallenden Renditen von US-Staatsanleihen. Solange diese Entwicklung andauere, dürfte auch der Goldpreis weiter profitieren. Mittelfristig würden die Analysten allerdings einen leichten Rückgang des Goldpreises erwarten, zumal sich an ihrer Grundannahme eines moderat steigenden Zinsniveaus, insbesondere in den USA, nichts geändert habe.

Die Analysten der DekaBank haben ihre Prognosen für 2017 und 2018 aufwärts revidiert. (Ausgabe September / Oktober 2017) (13.09.2017/ac/a/m)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2017 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG