Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Long auf Brent-Öl: Druck geht vom Preis ab - Optionsscheineanalyse


27.06.2018 - 13:00:00 Uhr
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Turbo Long (Open End) (ISIN DE000ST0PEL3/ WKN ST0PEL) der Société Générale auf Brent-Öl vor.

Beim OPEC-Treffen in Wien Ende der letzten Woche hätten sich die Länder auf eine moderate Steigerung der Fördermenge um eine Millionen Barrel pro Tag geeinigt, wohingegen sich Saudi-Arabien und Russland für eine Erhöhung darüber hinaus ausgesprochen hätten. Somit sei die Steigerung der Ölproduktion hinter den Erwartungen zurückgeblieben, was die im Vorfeld unter Druck geratenen Ölpreise befeuert habe. Die tatsächliche Erhöhung könnte jedoch niedriger ausfallen, da Länder wie Venezuela nicht in der Lage seien, ihre Produktion zu steigern. Dort werde sogar ein weiterer Rückgang erwartet.


Nach einem Rücksetzer in den letzten Wochen vom bereits Ende Mai erreichten Hoch um 80,90 US-Dollar hätten die Ölpreise seit Ende der letzten Woche wieder an Fahrt aufgenommen. Der Ölpreis der Sorte Brent Crude habe auf der Unterseite den seit Mitte vergangenen Jahres bestehende Aufwärtstrend, bestätigt der aktuell zwischen 71,70 und 83,20 US-Dollar beschrieben werden könne. Eine wichtige Unterstützung könne sich dabei am zuletzt erreichten Tief bei 72,45 US-Dollar befinden. Nach oben könnte bei einer Fortsetzung des Aufwärtstrends der Weg bis in den Bereich um 90 US-Dollar möglich sein.

Mit dem Open End Turbo Long können risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Ölpreis der Sorte Brent Crude ausgehen, mit einem Hebel von 5,7 überproportional profitieren, so Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de". Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage momentan 17,4 Prozent. Der Einstieg in eine spekulative Position biete sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte im Basiswert bei 72 US-Dollar platziert werden. Im Open End Turbo Long ergebe sich zum aktuellen Wechselkurs ein Stoppkurs bei 7,63 Euro. Nach oben könnte ein Ziel um 90 US-Dollar bestehen. Das Chance/Risiko-Verhältnis der spekulativen Idee betrage 3 zu 1. (27.06.2018/oc/a/r)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2018 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG