Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Faktor-Zertifikate auf Brent-Öl: OPEC+ grundsätzlich einig über Förderausweitung - Zertifikateanalyse


28.06.2018 - 11:30:00 Uhr
Bank Vontobel Europe AG

München (www.zertifikatecheck.de) - Nach der Einigung der Organisation der erdölexportierenden Länder (OPEC) auf eine höhere Ölproduktion sind zehn weitere, Nicht-OPEC-Förderländer nachgezogen, so das Vontobel Zertifikate-Team in einer aktuellen Rohstoffkolumne.

Dazu würden Russland und Mexiko gehören, die am Samstag mit den OPEC-Staaten in Wien zusammengekommen seien. Zuletzt hätten die kooperierenden Staaten (OPEC+) in Summe rund 1 Mio. Barrel Öl am Tag weniger produziert, als mit dem Förderlimit von Anfang 2017 vereinbart. Diesen Spielraum wollten die Erdöl-Exporteure nun wieder vollständig nutzen. Zuletzt hätten unerwartete Produktionsausfälle in Venezuela, Libyen und Angola die Sorge vor Lieferengpässen geschürt.

Mit Russland und weiteren Förderländern habe sich die OPEC vor anderthalb Jahren darauf geeinigt, die Produktion um 1,8 Millionen Barrel täglich zu drosseln. Grund sei der seinerzeit sehr niedrige Ölpreis gewesen. Saudi-Arabien habe nun eine "messbare Erhöhung" der Ölproduktion vom kommenden Monat Juli angekündigt. Damit wolle man den Markt stabilisieren. Zu einem konkreten gemeinsamen Produktionsziel hätten sich die OPEC+-Staaten aber nicht durchringen können.

"Die Situation hat einen Richtungswechsel nötig gemacht", habe Saudi-Arabiens Energieminister Khalid Al-Falih gesagt. So hätte etwa Indien die OPEC darauf hingewiesen, dass der hohe Ölpreis ihre Wirtschaft belaste. "Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass eine zusätzliche Produktion von einer Million Barrel am Tag im zweiten Halbjahr nötig ist", so Al-Falih.


Der Ölpreis (Brent) habe trotz der Vereinbarung zunächst zugelegt. "Ganz offensichtlich sind einige Länder nicht in der Lage, mehr zu produzieren", habe Al-Falih gesagt. Experten würden davon ausgehen, dass nur Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Kuwait sowie Russland ihre Ölproduktion schnell hochfahren könnten. Al-Falih zufolge sollten Länder mit mehr Kapazitäten für andere einspringen.

Das Vontobel Zertifikate-Team bietet zwei Faktor-Zertifikate auf Brent-Öl zum Kauf an.

Das erste Zertifikat (ISIN DE000VL1L5K1/ WKN VL1L5K) auf den 10X Long Index linked to Brent Crude Oil Future V5 habe einen Bewertungskurs in Höhe von USD 76,14. Die Schwelle betrage USD 70,05. Der anfängliche Ausgabepreis belaufe sich auf EUR 9,10. (Stand: 27.06.2018, 14:12:55)

Das zweite Zertifikat (ISIN DE000VA1ZG60/ WKN VA1ZG6) auf den 10X Short Index linked to Brent Crude Oil Future V4 habe einen Bewertungskurs in Höhe von USD 76,14. Die Schwelle betrage USD 82,23. Der anfängliche Ausgabepreis belaufe sich auf EUR 8,09. (Stand: 27.06.2018, 14:13:45)

Man sollte beachten, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen würden. Die Produkte seien nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall sei ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. des Garanten drohe dem Anleger ein Geldverlust. Anleger sollten in jedem Fall beachten, dass vergangene Wertentwicklungen und/oder Analystenmeinungen kein hinreichender Indikator für künftige Wertentwicklungen seien. Die Wertentwicklung der Basiswerte hänge von einer Vielzahl wirtschaftlicher, unternehmerischer und politischer Faktoren ab, die bei der Bildung einer Markterwartung berücksichtigt werden sollten. (Ausgabe vom 26.06.2018) (28.06.2018/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2018 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG