Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Milliardendeal von RWE und E.ON schreitet voran - Anleihenews


01.03.2019 - 12:00:00 Uhr
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - RWE (ISIN DE0007037129/ WKN 703712) und E.ON (ISIN DE000ENAG999/ WKN ENAG99) sind in ihrer geplanten Neuausrichtung und dem damit einhergehenden komplexen Assettausch einen entscheidenden Schritt vorangekommen, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

So sollte der zukünftige Fokus von E.ON auf der Strom- und Gasverteilung sowie dem Einzelhandel liegen, während RWE sich auf Stromerzeugung und -großhandel konzentrieren wolle. Diese Woche Dienstag habe das Bundeskartellamt grünes Licht für den Einstieg von RWE bei E.ON mit 16,7% gegeben. Weiterhin habe die EU-Kommission ohne Auflagen die geplante Übernahme der Aktivitäten im Bereich erneuerbarer Energien durch die RWE genehmigt. Für E.ON gelte es aber noch die Übernahme der Sparten Netz und Vertrieb der bisherigen RWE Tochter innogy unter Dach und Fach zu bringen. Hier werde jedoch mit einer vertieften Prüfung durch die EU-Kommission gerechnet und dass der Deal nur unter bestimmten Auflagen freigegeben werde. (News vom 28.02.2019) (01.03.2019/alc/n/a)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2019 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG