Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


BHP Billiton - Im Fadenkreuz von Private Equity

Neue Antwort einfügen

1. BHP Billiton - Im Fadenkreuz von Private Equity 10
8485 Postings, 4108 Tage Stöffen , 04.05.07 18:55

BHP, Worth $201 Billion, May Lure Private Equity

By Tan Hwee Ann and Stuart Kelly

May 4 (Bloomberg) -- BHP Billiton Ltd., the world's biggest mining company, could be stripped and sold for $201 billion to provide a 34 percent return to any private equity groups that make a takeover bid, according to Merrill Lynch & Co.

Any bid would likely be at a 30 percent premium to Melbourne-based BHP's market value of $140 billion, analysts Vicky Binns and Duncan Hay said in a May 3 report. That would be more than three times the record $44 billion buyout offer made for TXU Corp. by a group led by Kohlberg Kravis Roberts & Co. and TPG Inc. this year.

Buyout firms have announced $312 billion of transactions this year. Commodity prices will likely stay high for ``years to come,'' ensuring mining companies such as BHP and rival Rio Tinto Group maintain the steady cashflows that attract private equity groups, the Merrill Lynch analysts said.

``It's not inconceivable that BHP and Rio could become takeover targets,'' said Tom Murphy, who manages $1 billion in Asian assets at Deutsche Bank AG in Sydney. ``What's new is that private equity players are able to band together and put together some very large deals. BHP and Rio are no longer considered to be too big to be taken over.''

Shares of BHP rose 71 cents, or 2.4 percent, to A$30.60 on the Australian Stock Exchange at the 4:10 p.m. close in Sydney, giving them a 21 percent gain for the year. Shares of Rio Tinto rose A$3.82, or 4.6 percent, to A$86.85.

Samantha Evans, a spokeswoman at BHP, said the company doesn't comment on rumors and speculation.

Not Imminent

``We are not proposing that BHP will be an imminent target of a private equity bid -- the risks may be too great,'' said Sydney-based Binns and Hay. ``However, our scenario analysis does illustrate that a private equity bid for the largest stock in our sector can deliver attractive returns.''

Smaller companies including Anglo American Plc., Rio Tinto, Freeport-McMoRan Copper & Gold Inc. could be more realistic targets, as a bid for BHP could involve too much debt and cash, Merrill Lynch said. Other targets could include Newcrest Mining Ltd. and Alumina Ltd.

Merrill Lynch listed five options for a buyout of BHP, assuming any bid would require $124 billion of debt and equity requirement for a further $54 billion. The private equity firms would likely put up only $4 billion in equity, they said.

Another mining company would likely need to join the bid to provide the equity, the analysts said, suggesting Xstrata Plc. and Cia. Vale do Rio Doce, the world's largest producer of iron ore, could be interested.

`Buyout Craze'

The private equity groups could sell BHP's mines and oilfields for $201 billion over three years, they said. The oil unit, which has a net present value of $20.3 billion, could fetch $47.3 billion, and the base metals unit, valued at $25.4 billion, might sell for $58.2 billion, the analysts said.

``The analysis illustrates than even a $140 billion market capitalization stock is not untouchable by the leveraged buyout craze,'' they said.

A five-year rally in commodity prices has swelled the coffers of BHP and Rio Tinto, spurring more than $123 billion of acquisitions last year.

Any private equity bid could face opposition from the Australian government as BHP is an ``iconic brand'', and the potential involvement of rivals could also raise anti- competition issues, Merrill Lynch said.

Three Largest

Buyout groups may also be deterred due to a lack of experience with the mining industry, the brokerage said. That could change though as the chief executives of the three largest mining companies are retiring or have retired, providing a potential pool of expertise, the brokerage said.

Tony Trahar retired as chief executive officer of Anglo American, the world's second-largest miner, in March, and in February said he may want to work in private equity and venture capital companies.

BHP, which is dual-listed in Australia and London, posted a 41 percent gain in first-half profit to a record $6.2 billion in February, and said it will buy back $10 billion of shares.

Merrill Lynch is acting as a financial adviser to Kohlberg Kravis Roberts over two possible offers by the buy-out group made to Alliance Boots Plc. and First Data Corp., the report said.

To contact the reporter on this story: Tan Hwee Ann in Melbourne at hatan@bloomberg.net

Last Updated: May 4, 2007 03:00 EDT

 

Angehängte Grafik: #BHP.gif

Wertpapier: BHP Billiton

381. BHP ist immer noch günstig
2510 Postings, 6545 Tage buckweiser , 27.09.17 00:36
hab mir gestern aber Rio Tinto ins Depot gelegt wegen geplanten Aktienrückkäufen, bei bhp hatte ich Gewinne mitgenommen, evtl. geh ich da aber auch nochmal mit Discountern rein  

Wertpapier: BHP Billiton

382. BHP Billiton kaufen
2731 Postings, 745 Tage 1Quantum , 02.10.17 21:51



Zitat
Statistiken zu BHP Billiton

BHP Billiton ist einer der größten Bergbaukonzerne weltweit, der 2001 aus der Fusion der australischen BHP Limited (Broken Hill Proprietary Company) und der britischen Billiton Public Limited Company hervorging. BHP Billiton fördert Eisenerz, Kupfer, Erdöl, Kohle, Kalisalz und Uran.

Im Jahr 2015 gliederte der Konzern, mit der Gründung des Unternehmens South32, sein Minengeschäft mitsamt der Förderung von Silber, Blei, Zink, Mangan, Nickel und die Aluminiumproduktion aus. Im Jahr 2017 erwirtschaftete BHP Billiton einen Umsatz, exklusiv des Minengeschäfts, von rund 38,29 Milliarden US Dollar und beschäftigte dabei etwa 26.150 Mitarbeiter weltweit. Die umsatzstärksten Geschäftsbereiche, nach der Umstrukturierung, liegen in der Förderung von Eisenerz, Kupfer, Kalisalz und Erdöl. Die Regionen mit der größten Mitarbeiteranzahl sind in Australien und Südamerika zu finden.

BHP Billiton hat seinen Sitz sowohl in Melbourne als auch in London und ist daher an der ASX in Sydney und der LSE in London sowie an den Börsen in Johannesburg (JSE) und der NSYE in New York notiert. Die letzten fünf Geschäftsjahre vor der Konzernumstrukturierung 2015 waren von einem durchgängig konstanten Gewinn von über 10 Milliarden US Dollar gekennzeichnet. Im Jahr 2017 erzielte BHP Billiton nach Verlust im Vorjahr einen Gewinn in Höhe von rund 5,9 Milliarden US-Dollar.
Quelle https://de.statista.com/themen/3033/bhp-billiton/  

Wertpapier: BHP Billiton

383. Angebotsdefizit
878 Postings, 3576 Tage surdo , 07.10.17 16:32
Am Kupfermarkt, laut Märkte u. Zertifikate, Robert Friedland, steigende Nachfrage, begrenztes Angebot, viele grosse Kupferminen haben fallende Erzgehalte,sie gleichen Alten Damen, der neue Markt von Elektroautos( 52 kg Kupfer, früher 23) , also es wird hier noch lohnen.

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

384. Kupfer an die 7000
878 Postings, 3576 Tage surdo , 12.10.17 14:25
...er geht wieder nach oben, wenn die 7000 fällt könnte es hier auch weiter gehen..

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

385. 7000 vorbei..
878 Postings, 3576 Tage surdo , 16.10.17 12:22
Es geht weiter, auf die 7500, hier auf die 17€..

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

386. China..
878 Postings, 3576 Tage surdo , 16.10.17 16:19
Handelsblatt:FrankfurtIn inds der Hoffnung auf eine anhaltend starke Nachfrage aus China haben sich Anleger am Montag mit Industriemetallen eingedeckt. An der führenden Börse LME stieg der Preis für Kupfer daraufhin auf ein Drei-Jahres-Hoch von 7111,50 Dollar je Tonne. In Shanghai war dieses Metall mit 55.320 Yuan (8406 Dollar) zeitweise sogar so teuer wie zuletzt vor gut viereinhalb Jahren.

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

387. Es soll ja Nickel viel mehr für
919 Postings, 549 Tage Kautschuk , 03.11.17 22:37
Die Batterien gebraucht werden als alles andere  

Wertpapier: BHP Billiton

388. ...es steigt bei
878 Postings, 3576 Tage surdo , 06.11.17 09:31
So manchen Metallen der Betrag bei einem E- Auto, somit ist für alle was drin, Glencore könnte am meißten profitieren,Bhp aber auch,siehe Kurs. ( Kupferpreis )

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

389. Ölpreis
878 Postings, 3576 Tage surdo , 06.11.17 18:36
..hilft hier auch noch..weiter so..

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

390. Endlich
755 Postings, 2865 Tage bobby21 , 06.11.17 19:47
kommt die BHP Billiton mal wieder hoch. Kupfer- und Ölpreis sei dank.  

Wertpapier: BHP Billiton

391. Grund..
878 Postings, 3576 Tage surdo , 06.11.17 22:51
Politische Turbulenzen im Nahen Osten sorgten für Auftrieb. Am Wochenende waren in Saudi-Arabien zahlreiche Minister und Prinzen der königlichen Familie festgenommen worden. Hintergrund sind Korruptionsvorwürfe und die Gründung einer neuen Anti-Korruptions-Behörde. Diese wird von Kronprinz Mohammed bin Salman geführt.
Ein saudiarabischer Prinz ist am Sonntag bei einem Hubschrauberabsturz in der Nähe der Grenze zum Jemen ums Leben gekommen. Der staatliche Fernsehsender Al-Arabija meldete dem Kurzbotschaftendienst Twitter, Prinz Mansur bin Mokren, Vize-Gouverneur der Provinz Assir, sei bei dem Unglück gestorben. An Bord des Hubschraubers seien noch weitere Funktionsträger gewesen.

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

392. Kupfer
878 Postings, 3576 Tage surdo , 13.11.17 14:42
Getrieben von einem erwarteten Boom bei Elektroautos setzt der Kupferpreis seine Erholung fort. Hedgefonds und andere Großspekulanten in den USA haben ihre Netto-Longpositionierung auf einen steigenden Kupferpreis zuletzt weiter ausgebaut, wie Daten aus dem Commitment of Traders-Report (CoT-Report) zeigen. Zunehmend setzen die Spekulanten dabei auch auf deutlich aus dem Geld liegende Call-Optionen, die nur bei einem dramatischen Anstieg des Kupferpreises die Gewinnzone erreichen, berichtet die Finanznachrichtenagentur Bloomberg.

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

393. BHP 41,20$
939 Postings, 219 Tage Vassago , 16.11.17 17:26

BHP nennt shale (gas) und Nickel als non-core Assets

http://www.independent.co.uk/news/business/news/...ness-a8058206.html

 

Wertpapier: BHP Billiton

394. Nächster Versuch..
878 Postings, 3576 Tage surdo , 21.11.17 16:17
Mit denn neusten Nachrichten könnte es was werden mit der 17..dritter Versuch.

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

395. SanMarco
2 Postings, 71 Tage MehrDividende. , 23.11.17 18:39
Ich dachte am 16. November gäbe es Neuigkeiten zu Samarco. Also ob es eine Einigung gibt. So lese ich zumindest das Samarco update vom 31. Oktober auf der IR Homepage. Oder liege ich da falsch. Vielleicht weiß ja jemand mehr...
 

Wertpapier: BHP Billiton

396. FAZ Interview mit Andrew Mackenzie
878 Postings, 3576 Tage surdo , 26.11.17 17:05
In den nächsten zwei Jahren will der australische Konzern weitere 2 Milliarden Dollar Kosten sparen, nach 12 Milliarden Dollar in den vergangenen Jahren. Wie tief kann man die Kosten noch drücken? „Wir haben unsere Kosten je Einheit in den vergangenen Jahren halbiert, die Produktivität verdoppelt. Wir werden in Zukunft weitermachen, indem wir das Volumen erhöhen, ohne die Kosten hochzufahren.“ Da helfe, dass das Wachstum der Stahlnachfrage in den nächsten zehn Jahren doppelt so hoch ausfallen werde wie in den vergangenen Jahren. „Wenn das Wirtschaftswachstum der Welt bei 3 bis 4 Prozent liegt, dann sollte die Stahlnachfrage nun in etwa genauso rasch zulegen, während der Wert bislang bei der Hälfte lag.“ Nach der Portfoliobereinigung schaut Mackenzie nun auf einen weiteren Rohstoff: Kali. In den nächsten zehn Jahren sieht der 60 Jahre alte Vorstandschef große Wachstumschancen für Öl und Kupfer, danach werde es für Öl möglicherweise etwas schwieriger. Das Stahlgeschäft werde nachhaltig, aber nicht explosiv wachsen, ohne große Neuinvestitionen.

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

397. BLT.L 1380 GBP
939 Postings, 219 Tage Vassago , 29.11.17 08:56

BHP denkt über Expansion von Olympic Dam nach

http://www.miningweekly.com/article/...sion-at-olympic-dam-2017-11-28

 

Wertpapier: BHP Billiton

398. Kupfer News
878 Postings, 3576 Tage surdo , 27.12.17 10:20
FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX) - Der Preis für Kupfer hat am Mittwoch an der Börse in London seinen Höhenflug fortgesetzt. Marktbeobachter erklärten den jüngsten Preissprung mit Produktionskürzungen in China. Am Morgen stieg der Preis für eine Tonne um 1,2 Prozent auf 7210 US-Dollar und damit auf den höchsten Stand seit 2014.

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

399. Lustig...
878 Postings, 3576 Tage surdo , 29.12.17 11:21
Letzter Tag, aber die 17 sind da, nun denke ich auch das die 18 nicht mahr lange hält, auf ins nächste Jahr...

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

400. Wäre gut
546 Postings, 1618 Tage MoniDjango , 29.12.17 13:04
wenn die 17 in diesem Jahr noch hält.
Denke bis Mitte nächsten Jahres werden wir weiter steigende Kurse sehen,natürlich mit einigen Korrekturen.  

Wertpapier: BHP Billiton

401. Siehe Kupfer news..
878 Postings, 3576 Tage surdo , 31.12.17 13:55
Auch auf der Nachfrageseite werden zwei klassische Argumente angeführt. Allen voran natürlich der chinesische Markt, der derzeit größte Kupferverbraucher. Die zunehmende Bedeutung des privaten Konsums in der chinesischen Wirtschaft werde die Nachfrage nach Kupfer in einer Reihe von Endverbrauchssektoren ankurbeln, darunter Automobile, Technologieprodukte und langlebige Haushaltsgüter, aber auch Infrastruktur. Gerade die Bewohner der ländlichen Gebiete hätten noch einen weiten Konsum-Weg vor sich. Dazu kommt eine geplante Qualitätsverbesserung des städtischen Wohnungsbestandes und der Infrastruktur, was somit eine optimierte Verkabelung nach sich zieht.

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

402. für jeden etwas..
878 Postings, 3576 Tage surdo , 08.01.18 16:37
http://www.ariva.de/news/kupfer-die-aussichten-fuer-2018-6715984

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

403. Mein Kurs Ziel 19,20
878 Postings, 3576 Tage surdo , 08.01.18 16:40
es geht doch ziemlich schnell..

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

404. Kurs hat im Pfund
38 Postings, 2155 Tage bgld123 , 08.01.18 20:15
Hürde bei ca1500 genommen >> siehe teletrader.com. und auch im eur nun charttechnische Hürde überwunden, ich glaube das geht nun weiter als 19,20eur

 

Wertpapier: BHP Billiton

405. 50%
878 Postings, 3576 Tage surdo , 11.01.18 19:46
Seit November...so langsam bin ich am Ziel..

-----------
Die  Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt
Andre Kostolany

Wertpapier: BHP Billiton

Copyright 2007 - 2018 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG