Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Neue Antwort einfügen

1. "Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!" 343
5866 Postings, 3965 Tage maba71 , 02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!


-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

Angehängte Grafik: goldbild.jpg

Wertpapier: Goldpreis

245829. Ist's mal wieder..... 4
1894 Postings, 715 Tage agronauterix , 21.09.18 09:40
an der Zeit, DIESE Art von Politik zu erklären...?

"Deal mit der Ausländerbehörde: Freigelassener Polizistenmörder entgeht Abschiebung - und bezieht Geld vom Staat"
https://www.focus.de/panorama/welt/...ehr-nach-berlin_id_9631566.html

Man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. Was folgt ist Unglaube, Empörung, Frust.....Durchmarsch für die AfD...? Wie unglaublich naiv und weltfremd sind diese Altparteien eigentlich.....?!
Und noch schlimmer: Dieser Fall ist vermutlich nicht mehr als die Spitze eines gewaltigen Eisberges.....

"Party in Absurdistan", nur die Finanziers dürfen nicht mitfeiern.....
 

Wertpapier: Goldpreis

245830. Was ist grün Force Majeure
6550 Postings, 2810 Tage farfaraway , 21.09.18 10:44
und stinkt nach Fisch? Ein frischer Fisch stinkt nie, und wenn er stinkt, dann beginnt das am Kopf. In Bremen kann man das deutlich spüren. Habe dort ein paar Jahre verbracht und kenne die Mentalität.

Holzauge: könnten es versuchen, aber wie schnell hätten wir dann eine Nato Eingreiftruppe vor der Haustüre?

 

Wertpapier: Goldpreis

245831. Hunderte Millionen Menschen werden zu 'nutzloser K 4
4469 Postings, 2752 Tage toni1111 , 21.09.18 11:50
INTERVIEWWissenschafts-Superstar Yuval Harari  

"Hunderte Millionen Menschen werden zu 'nutzloser Klasse'"

Geht die Menschheit durch Atomkrieg und Klimawandel zugrunde – oder entwickeln wir uns zu Halbgöttern? Historiker Yuval Harari erklärt, wie unsere Zukunft aussieht, wenn bald Mischwesen aus Menschen und Algorithmen die Erde bevölkern.  

Eigentlich ist Yuval Noah Harari Historiker. Weltweit ist er aber vor allem für seine Prognosen zur Zukunft der Menschheit bekannt. Seine Bücher wurden in Dutzende Sprachen übersetzt, Politiker und Unternehmer suchen seinen Rat. Im Interview mit t-online.de erklärt er, welche Gefahren uns bedrohen. Und wie die Menschheit ihren Untergang abwenden und statt dessen eine bessere Welt erschaffen kann.

t-online.de: Professor Harari, intelligente Maschinen erledigen die Arbeit, während die Menschheit selbst immer mehr in digitalen Sphären lebt. Ist das die Welt der Zukunft?

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...ert-verlieren.html  

Wertpapier: Goldpreis

245832. Grat im Sender Welt. 8
748 Postings, 286 Tage Bauernbuaa , 21.09.18 12:21
Deutschland will die nächsten 2 - 3 Jahre mindestens 100 000 Sozialwohnungen bauen.
Deutschland soll lieber Arbeitern und Angestellten ordentliche Löhne zahlen.

Welche sich dann selbst ordentliche Wohnungen - Häuser - Eigentumswohnungen leisten können.
Bei Sozialwohnungen ist immer die Gefahr, daß da Menschen einziehen, welche nur vom Staat leben und fordern.

Schon John F. Kennedy sagte:
Frage nicht, was kannst du vom Staat erhalten.
Frage dich, was kannst du für den Staat leisten?

Gezielte Einwanderung ins Sozialsystem, das geht nicht auf Dauer gut.


 

Wertpapier: Goldpreis

245833. Bald Zustände wie in Italien? 6
6550 Postings, 2810 Tage farfaraway , 21.09.18 12:38
Die Delinquenten werden (mussten) mit Fußfesseln in den Gerichtssaal gebracht werden; Hundertschaften von Polizisten müssen für Sicherheit sorgen. Das hatten wir mal in Italien, als es gegen die übermächtigen Mafioso ging, allerdings bis heute. Es fehlen nur noch die Käfige, in denen sie vorgeführt werden:

Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen hat in Karlsruhe ein Prozess gegen neun Männer begonnen, die der italienischen Mafia zugerechnet werden. Etwa ein Dutzend Polizisten patrouilliert vor dem Landgerichtsgebäude, weitere Beamte sind im Inneren des Hauses unterwegs.

Die Eingänge werden streng überwacht und Taschen und Rucksäcke penibel kontrolliert. Die Angeklagten stehen wegen bandenmäßigen Drogenhandels sowie Körperverletzung, Waffenbesitz und Brandstiftung vor Gericht. Einem von vier Hauptbeschuldigten wird zudem versuchter Mord vorgeworfen.

https://www.zvw.de/...sruhe.8368f1c0-eec9-4d35-a6cd-1a6c9d8dd89b.html

Wahrscheinlich nur die Spitze des Eisberges, aber wenigstens wird er mal angekratzt!
   

Wertpapier: Goldpreis

245834. Freigabe erforderlich
10 Postings, 4 Tage Force Majeur. , 21.09.18 13:43

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

Wertpapier: Goldpreis

245835. Ach Gottchen, 4
1894 Postings, 715 Tage agronauterix , 21.09.18 14:57
wie erbärmlich und lächerlich:

"„Das ist ein Weckruf, hinzuhören, was Bürger dahin treibt, ihre Stimme auch bei Umfragen einer extremen Partei zu geben, die noch nicht mal einen Hehl daraus macht, wie sie Deutschland umbauen will“, sagte die rheinland-pfälzische CDU-Chefin mit Blick auf die AfD in Mainz."
https://www.welt.de/politik/deutschland/...tscheidung-zu-Maassen.html

Ein "Weckruf" also, *lach*, zum x-ten Mal, nicht nur zu spät, sondern auch noch mit einer falschen Ursachenanalyse und folgerichtig falschem Vorzeichen versehen. Tja, wie so oft gilt auch hier: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht mehr.

"Diese Zahlen des Deutschlandtrends seien „für die Union ein Desaster, mit Platz zwei für die AfD sind sie auch für die Politik in Deutschland insgesamt ein Desaster“...()...Die große Koalition in Berlin gebe derzeit „ein Bild ab, das es den Menschen schwer macht, bei der Stange zu bleiben. Sie erweckt vielfach auch den Eindruck, vor allem mit sich beschäftigt zu sein“"
(Quelle: siehe oben)

Ach was, der nächste Blitzmerker. Aber stimmt schon, ein Desaster für's gesamte Land: Drei Jahre Krise, und noch immer nicht fähig, Ursache und Wirkung zu benennen, denn verstanden hat auch er es ganz sicher.

Auch hier wieder: Das Aufwachen kommt zu spät.....
"Ein Haltungsjournalismus, der Rechtsextremismus anprangert und Linksextremismus verharmlost, ist eine Gefahr für die Demokratie."
https://www.tagesspiegel.de/politik/...-nicht-erziehung/23095036.html

Also auch weiterhin: Untergangsstimmung.
Die Titanic 2 läuft voraussichtlich nächstes Jahr vom Stapel und sticht dann frohen Mutes in See. Die Titanic 3 geht jedoch bereits unter, die Passagiere sind weitestgehend unschuldig, die Kapitänin, die Offiziere und die Mannschaftsdienstgrade aber haben nicht nur versagt, sondern ihr eigenes (berufliches) Schicksal über das der ihnen anvertrauten Menschen gestellt. In solchen Fällen gibt's dann eigentlich nur noch eine mögliche Reaktion.....
 

Wertpapier: Goldpreis

245836. @ agronauterix 4
2048 Postings, 1967 Tage Timmy906 , 21.09.18 15:27
Zitat:
Auch hier wieder: Das Aufwachen kommt zu spät.....

Antwort:
Leider sind so eine Auseinandersetzung mit den heutigen Gegebenheiten in der Presse fast nirgends zu lesen. Es ist und bleibt die Ausnahme, dass einzelne Journalisten sich unverhergenommen mit der Arbeit der gegenwärtig tätigen Journalisten ausandersetzen.

Ich glaube kaum ans Aufwachen. Viel zu sehr sind zumindestens die überwiegenden Journalisten heute voreingenommen und schreiben erzieherisch anstelle informativ.

https://www.tagesspiegel.de/politik/...-nicht-erziehung/23095036.html
 

Wertpapier: Goldpreis

245837. hab gold gekauft
5526 Postings, 1373 Tage MM41 , 21.09.18 15:51
einstiegskurs 1,73 €  DE000PZ2CDE9

jetzt kann es los gehn  

Wertpapier: Goldpreis

245838. Crasht der Markt wird Gold auch verkauft
3572 Postings, 994 Tage Elazar , 21.09.18 16:24
siehe jetzt Schwellenländer ;) Ansonsten ist der Schein viel zu Eng, besser OS mit Laufzeit 12/21 kaufen und schlafen gehen :) lang, sehr lang.  

Wertpapier: Goldpreis

245839. Wer steuert.....
1894 Postings, 715 Tage agronauterix , 21.09.18 16:47
das Kanzleramt, oder ist es gar führungslos.....?

" GroKo-Krise: Nahles will den Maaßen-Deal neu verhandeln"
https://www.welt.de/politik/deutschland/...n-Deal-neu-verhandeln.html

Und schon wieder: Der Fluch der bösen Tat.
Die Berliner Politik wird so ganz allmählich panisch, rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln, eine Endlosschleife unfähiger und machtgeiler Nichtskönner.
Ist wohl mal wieder an der Zeit für ein nächtlichen Sitzungsmarathon mit anschließender Informationssperre. Wenn "Politiker" Angst vor der Rache der Wahlbürger haben.......steht man dem ganzen Schwachsinn nur noch sprach- und fassungslos gegenüber.....


p.s. @Timmy906 - #245836

Zitat: "Viel zu sehr sind zumindestens die überwiegenden Journalisten heute voreingenommen und schreiben erzieherisch anstelle informativ."

Erzieherisch...?
Hm, ich würd' eher sagen "manipulativ" im Sinne ihrer eigenen Interessen, denn wer nicht mit den Wölfen heult, der.....tja.....
 

Wertpapier: Goldpreis

245840. Die ersten....
1894 Postings, 715 Tage agronauterix , 21.09.18 17:22
haben wohl die Nase voll:

"Und die Gruppe, mit der der Park bestreift werden soll, scheint auch schon zu stehen. Von „32 durchtrainierten Freiwilligen“, darunter Kickboxer, Karate- und Judosportler, berichtet das Blatt. Abels Gruppe sollen 30 Männer und zwei Frauen angehören, fast alle sollen einen Migrationshintergrund haben....()....Der Anwalt,.... soll sich auf Paragraf 127 der Strafprozessordnung berufen, die es jedem Bürger gestatte, Verdächtige zur Identitätsfeststellung festzuhalten, wenn er eine strafbare Handlung beobachtet."
https://www.welt.de/regionales/hamburg/...ehr-gegen-Drogendealer.html

Deutschland gerät zusehends aus den Fugen.
GroKo-Super-GAU und Bürgerwehren, was kommt als nächstes...?
 

Wertpapier: Goldpreis

245841. 1929 ...
1150 Postings, 450 Tage Resie , 21.09.18 17:46
da gingen die Börsen auch bis zum Schluss hoch , und dann BUMMM . Deshalb kauft das Reserl das Gold .
Seit ewigen Zeiten wird Gold von den Mächtigen bekämpft und ums Gold gekämpft. Nie wurde toleriert dass Bauern und Sklaven Gold besaßen.
Niemals sollten einfache Bürger Gold haben.
Ein Sprichwort lautet: Goid ist nur für Könige, Silbär für Edelleute , Schuldscheine (Papiergeld) für Bauern/Bürger und Schulden für die Sklaven .
Daran hat sich bis heut nix geändert - denn wenn Gold so unnötig und überflüssig wär , warum wird dann soviel investiert  um den Goldpreis unten zu halten und die Leute fern davon zu halten ?(heut um 14Uhr45 z.B. hat jemand aus dem Goldkartell  mal eben so läppische 2.4 Milliarden Dollar reingebuttert - das sind 20.000 Gold-Future-Kontrakte - um im Papiergold-Kasino der Comex in nur 3 Minuten den Goldpreis um $9,- nach unten zu hämmern ) Warum halten die Notenbanken net Diamanten od. Safran ?  

Wertpapier: Goldpreis

245842. Pattexland
12626 Postings, 5044 Tage pfeifenlümme. , 21.09.18 18:06
Nun wollen Nahles und Merkel Neuverhandlungen. Merkel  hat mit gewollten Neuverhandlungen ihren Regierungssessel schon mal neu mit Pattex eingerieben. Sicher ist sicher, die GroKo muss weiter gehen, sonst ist sie auch abgeschosen. Merkel  kann nun nur noch Seehofer feuern. Ob die CSU dieses Spielchen mitmachen wird? Inzwischen steht die CDU der SPD und den Grünen doch wesentlich näher als ihrer Schwesterpartei CSU. Merkel hat mit ihrer linksgesrichteten Politik die rechte Flanke aufgemacht, die CSU mitgefangen und mitgehangen, wird jetzt rechts überholt.
Neuwahlen will Merkel aber auf keinen Fall,  wie soll sie denn auch noch eine Regierung zusammenkriegen?  

Wertpapier: Goldpreis

245843. Löschung
15756 Postings, 4946 Tage harcoon , 21.09.18 18:18

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 21.09.18 20:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unerwünschte Verlinkung

 

 

Wertpapier: Goldpreis

245844. quiet days in the Schanzenpark
15756 Postings, 4946 Tage harcoon , 21.09.18 18:20
war herrlich bei dem schönen Wetter!  

Wertpapier: Goldpreis

245845. #41
9328 Postings, 3044 Tage Trumanshow , 21.09.18 18:26
Die meinens nur gut Resie, außerdem kann ich mir billig noch was in Abständen ins Depot kehren vom Königsmetall oder von den Edelleuten<  

Wertpapier: Goldpreis

245846. so ist es, Resie
1175 Postings, 692 Tage Qasar , 21.09.18 20:08
am Gold hängt alles, alles drängt zum Gold... aber nur wenn es brenzlig wird. Früher war das Gold ja Zahlungsmittel vor allem für Kriege und Söldner und war immer beliebt, heute finanziert man das aus der Luft. Die Frage ist also, wann die Schulden nicht mehr umgeschuldet werden können und die Reise nach Jerusalem zu Ende geht. Dann ist nur ein Stuhl für viele Möchtegerns vorhanden.
Aber soweit ist es noch nicht, sonst würden wir in D nicht mehr über Maaßen und Merkel und andere Politshows diskutieren, sondern müssten den Stall ausmisten.
Gold ist dann ganz sicher eine Hilfe, wenn man es hat. Physisch und greifbar in der Nähe.

Übrigens empfehle ich immer erst Nov. oder Dez Gold zu kaufen, da es hier eine auffällige Saisonalität gibt, siehe https://screenshots.firefox.com/Jdawkh0nISjQeHA6/go.guidants.com  

Wertpapier: Goldpreis

245847. golpreispflege
5526 Postings, 1373 Tage MM41 , 21.09.18 20:29
Gold war sehr viele Jahren um 200 USD pro Unze und niemand hat gesagt, dass Gold billig ist. Ich erinnere mich an Stefa Risse als Gold von 200 auf 400 USd stieg. er hat damals gesagt, dass Gold zu teuer ist und bla bla bla. Dann wurde alles gepusht bis fast 2000 USD. Unzählig viel Medien haben Tag und Nacht nur über Gold gesprochen und System in Frage gestellt. Gelddrucke etc. war die Ausrede und der preis wurde dadurch rechtfertigt. jetzt sehen wir dass es nur giralgeld also virtuelles geld war, der ist nur an die Börsen gehandelt. Durch virtuelles geld haben viele Anleger richtiges geld verloren, weil Programme dafür sorgten, dass beide Seiten geschröpft sind. Goldpflege dauert sehr lange, trotzdem fallen die Preise. jetzt ist klar, Edelmetalle sind zu teuer und Aktien gewinnbringer.

Gold ist mit 700 USD fair bewertet. Alles über 700 $ ist eine Preisblase. Sie könnnen jetzt schreien, das sind aber fakten. Wir haben derzeit zu viel Gold, Silber, Platin...weil viele Firmen durch recycling gold rückgewinnen...usw....Momentan sind nicht nur Aktienmärkte im Blasenmodus, auch EM sind im Blasenmodus...  

Wertpapier: Goldpreis

245848. Gold ist nicht teuer
12668 Postings, 2038 Tage NikeJoe , 21.09.18 20:41
...aber derzeit auch nicht billig. Billig war es im Jahr 2001 gewesen!
Und fundamental ist Gold aktuell bärisch einzustufen. Das sind die puren Fakten.

Der Goldpreis hängt alleine von den Spekulanten ab. Die bestimmen letzten Endes aus Angebot/Nachfrage wo ein "fairer" Preis liegt. Aktuell boomen die Börsen wie eigentlich schon seit Jahren. Der S&P500 steigt seit der stärkeren Korrektur 2015 mit ca. 16% p.a. an. Da ändert auch die heurige Korrektur nichts daran!

Klar die US-Aktien sind oft schon hoch bewertet, aber Aktien bleiben besonders für Europäer alternativlos! Draghi erzwingt das mit seinen Negativzinsen... und die Aktien in Europa sind noch nicht so hoch bewertet wie in den USA, wobei dort vor allem die IT- Aktien die Bewertungen hoch hieven. Der Rest ist auch noch nicht extrem bewertet. Also die Börsen-Hausse (= Gold-Baisse) dürfte noch eine Weile anhalten. So lange bis die Konjunktur endet und eine neuerliche Rezession da ist...



 

Wertpapier: Goldpreis

245849. MM41 -
188 Postings, 377 Tage Resilein , 21.09.18 20:51
Ja deshalb sind ja AberBillionen$€ usw. in den "Sicheren Häfen" genannt Papierwerte od. Wertpapiere .
Man muss den Leuten den Wert halt nur richtisch erklären :-)  Für mich sind das aber ALLES  Schuldpapiere ! Ohne Ausnahme .  Die ultra, mega Vermögensvernichtung kratzt schon an der Tür .
Keiner wird mehr raus od. rein kommen . Diejenigen mit ihrer physischen  EM-Versicherung können dem kommenden Drama gelassen entgegensehn .  

Wertpapier: Goldpreis

245850. noch was
5526 Postings, 1373 Tage MM41 , 21.09.18 20:52
und bin wee.

Gold kann nicht weiter steigen, weil viele kleine anleger lon sind. Sie alles müssen mit verluste verkaufen damit golspreis wieder steigen kann. Deswegen sag mal nicht umsonst, wenn jemand kauft, programe sorgen dafür das er verliert. Das ist ein virtuelles casino der durch ihre einsätze gefüttert wird. Kleine anleger haben an der börse keine chance. profis schon, banken und hedge fonds, denn sie haben viel viel geld und können machen was sie wollen.

Das ist fakt. Sie wissen das, ahnungslose anleger leben in eine illusion dass sie gewinnen können.
Ich sage eins: keine chance, sie sind Futtermaschine, erstens werden sie über börsenbriefschreiberlinge genutzt, dann medien analysten und experten sorgen dafür das sie verlieren. Kranke system ist längst bankrott und er braucht viel viel geld um überleben zu können. Wenn sie es nicht glauben was ich schreibe dann versuchen sie es, sag mal long or shortpapiere zu kaufen. Sie werden sehr schnell erfahren ob ich hier lüge oder wahrheit spreche.

schönes we  

Wertpapier: Goldpreis

245851. MM41 -
188 Postings, 377 Tage Resilein , 21.09.18 21:07
Wer kauft Long/shortPapierl ? Ich nicht . Und dein Spruch: "Gold ist mit 700 USD fair bewertet. Alles über 700 $ ist eine Preisblase. "  Kannst sogar recht haben mit den 700 $ / Unz , weil nämlich der Dollar um den Faktor 50 – 100 abwerten wird . Dann ist eben das Unzerl Gold nach heutiger Kaufkraft dann 35.000 – 70.000 ,- $ wert .  In Venezuela haben´s jetzt gleich 5 Nullen gstrichen - aus 100.000 wurde 1 Bolivar !!  

Wertpapier: Goldpreis

245852. @Resie: Schuldenpapiere?
12668 Postings, 2038 Tage NikeJoe , 21.09.18 23:54
Unternehmens-Aktien sind Eigentumspapiere, das sind keine Schuldscheine, wie man sie oft von Banken bekommt. Man ist damit zwar nicht Unternehmer, aber ein Eigenkapitalgeber. Klar gibt es oft auch Femdkapital (= Hebel).  Aber so lange man da nicht übertreibt (man kann das in der Bilanz einsehen), sehe ich da kein besonderes Risiko. Das Risiko ist stets das Geschäftsmodell und wie sich dieses in der Zukunft bewährt.

Jetzt findet man nicht mehr so viele Beteiligungen, die man billig bekommen könnte. Aber das ist nach 9 Jahren Konjunkturaufschwung und anhaltenden Null-Zinsen in Europa auch ganz normal. Interessant wird es erst wenn auch in Europa die Zinsen merkbar ansteigen, so wie das in den USA bereits der Fall ist. Dann könnte man vielleicht wieder einmal den "risikolosen" Zins bevorzugen. Heute gibt es in Europa noch Risiko ohne Zinsen.




 

Wertpapier: Goldpreis

245853. Blind? So wird also Linksextremismus verharmlost!
15756 Postings, 4946 Tage harcoon , 22.09.18 01:40
unerwülnk?  okandere Quelle!
Zehntausende Polizisten haben den G20-Gipfel vor fast einem Jahr in Hamburg gesichert. Sie lieferten sich teils schwere Auseinandersetzungen. Welche Fehler sind dabei passiert? Und werden sie ausreichend aufgeklärt?
 

Wertpapier: Goldpreis

Copyright 2007 - 2018 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG