Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Kupfer bietet weiter Chancen, aber auch zunehmende Risiken


07.05.2021 - 16:05:00 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Kupfer ist in den vergangenen Monaten zu einem Trendmetall geworden, so die Experten der BNP Paribas in einer aktuellen Ausgabe vom "Märkte & Zertifikate weekly".

Habe das Industriemetall früher noch als äußerst zyklisch und als Indikator für die allgemeine Wirtschaftsaktivität gegolten, so stecke heute zusätzlich eine gehörige Portion Spekulation im Kupferpreis. Der Grund: Elektroautos würden rund dreimal mehr Kupfer als Verbrenner enthalten. Hinzu komme der Bedarf an Kupfer für die Ladeinfrastruktur. Zudem wollten viele große Volkswirtschaften in die Infrastruktur investieren. Doch wie sehe es aktuell konkret auf dem Kupfermarkt aus?

Vorsicht vor hoher Volatilität

Die International Copper Study Group (ICSG) sehe Kupfer in einem Angebotsüberschuss. 2020 habe China besonders viel des Industriemetalls nachgefragt und auf Halde gelegt. Diese Nachfrage werde heute deutlich geringer ausfallen, so die ICSG. Hinzu komme, dass die Minenproduktion und auch die Raffinadeproduktion deutlich ansteigen sollten. Nach den rasanten Kursanstiegen der vergangenen Monate und der im Jahr 2021 mindestens ausgeglichenen Marktsituation könnten Anleger daher bei Kupfer vorsichtiger werden. Zwar könnten neuerliche Investitionen in Infrastruktur und vor allem auch die stetig steigende Nachfrage rund um die Elektromobilität den Kupferpreis perspektivisch anschieben, doch sei die Börse keine Einbahnstraße: Nach den Kursgewinnen zuletzt stehe bei Kupfer eine Korrektur im Raum. Wer bereits positioniert sei, könne womöglich über Teilverkäufe nachdenken. Wer Kupfer attraktiv finde, warte den Kursverlauf ab und positioniere sich entsprechend. Doch Vorsicht: Korrekturen könnten kurz und heftig ausfallen. (07.05.2021/ac/a/m)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2021 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG