Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
 Rohstoffe
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Long Zertifikat auf Kaffee-Future: Hürde pulverisiert - Zertifikateanalyse


11.05.2021 - 12:00:00 Uhr
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000VP58D61/ WKN VP58D6) von Vontobel auf den Kaffee-Future (ISIN US6289851031/ WKN nicht bekannt) vor.

Nachdem in der abgelaufenen Handelswoche noch ein ausgiebiger Test eines sehr markanten Widerstandes vollzogen worden sei, sei diese Hürde zu Beginn dieser Handelsvorwoche regelrecht pulverisiert worden. Damit könnte ein jahrelanger Bodenbildungsprozess nun ein Ende gefunden haben.


Bereits in der letzten charttechnischen Besprechung vom 28. April 2021: "Kaffee-Future: Angebotsengpässe" sei auf den lang andauernden Bodenbildungsprozess beim Kaffee-Future zwischen den Kursmarken von 94,00 und 144,40 US-Cents hingewiesen worden. Diese lange Schiebephase scheine nun mit dem jüngsten Kursausbruch über die markante Hürde und zugleich Triggermarke beendet worden zu sein und habe auf mittelfristiger Basis weiteres Kurspotenzial freigesetzt. Lohn-Positionen könnten nun sukzessive eingegangen werden.

Die erste Zielmarke verlaufend bei 150,00 US-Cents sei bereits zu Beginn dieser Handelswoche erfolgreich abgearbeitet worden, weitere Ziele auf mittelfristiger Basis würden sich für den Kaffee-Future nun bei 160,30 und 175,85 US-Cents für die nächsten Monate ableiten lassen. Um hiervon bestens profitieren zu können, könne auf das bekannte Open End Turbo Long Zertifikats WKN VP58D6 zurückgegriffen werden. Ein bärisches Szenario würde sich dagegen einstellen, falls der Kaffeepreis wieder unter die markante Triggermarke von 144,50 US-Cents zurückfalle. Dies würde nämlich von einem klaren Fehlausbruch sprechen und könnte anschließend Rücksetzer zurück auf 123,00 US-Cents hervorrufen.

Bei einem nachhaltigen Wochenschlusskurs oberhalb der notwendigen Triggermarke von 144,50 US-Cents würden weitere Kursziele bei 160,30 und 176,85 US-Cents für den Kaffee-Future aktiviert werden. Durch den Einsatz des Open End Turbo Long Zertifikat WKN VP58D6 könnten Anleger hiervon überdurchschnittlich profitieren und am Ende eine Gesamtrenditechance von 65 Prozent erzielen. Ziele im Schein seien entsprechend bei 3,95 und 5,31 Euro errechnet worden. Eine adäquate Verlustbegrenzung sollte ein Niveau von zunächst 138,00 US-Cents nicht überschreiten, woraus sich ein potenzieller Ausstiegskurs von 2,11 Euro im vorgestellten Zertifikat ableite. (11.05.2021/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 2007 - 2021 rohstoffecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG